Anmelden

Seit 2008 für Sie aktiv

Seit 2008 für Sie aktiv

In der Region für die Region

Das Stiftungswesen in Deutschland hat eine lange Tradition. Es hat in den jüngsten vergangenen Jahren noch deutlich an Bedeutung gewonnen. Mit deutschlandweit etwa 650 Stiftungen ist die Sparkassen-Finanzgruppe von der Anzahl her die größte Stifterin in
Deutschland.

Gründung

Auch die Sparkasse Wittenberg hat eine gemeinnützige Stiftung ins Leben gerufen. Die Urkunde zur Anerkennung der Stiftung wurde vom Präsidenten des Landesverwaltungsamtes Halle (Stiftungsaufsichtsbehörde) am 18. Januar 2008 feierlich überreicht.

Grundidee der Stiftung ist es, aus den Erträgen des Stiftungsvermögens dauerhaft gemeinnützige Zwecke im Sinne der Satzung zu fördern.

Die Ende des Jahres 2007 gegründete "Stiftung der Sparkasse Wittenberg" verfügt zum Jahresende 2016 über ein Stiftungskapital von 3,1 Mio. Euro.

Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen sowie das Spendenvolumen stehen der Stiftung zur Erfüllung des Stiftungszwecks zeitnah zur Verfügung.

Organe

Organe der Stiftung sind das Kuratorium und der Vorstand.

Das Kuratorium berät, unterstützt und überwacht den Stiftungsvorstand, um den Willen des Stifters so wirksam wie möglich zu erfüllen. Seine Aufgabe ist insbesondere die Beschlussfassung über die Verwendung der Stiftungsmittel sowie die Entgegennahme des Jahresberichtes des Stiftungsvorstandes.

Das Kuratorium besteht aus 7 Mitgliedern:
- Herrn Landrat Jürgen Dannenberg (Landkreis Wittenberg)
- Herrn Thomas Arndt (Vorstand Sparkasse Wittenberg)
- Herrn Ralf Fincke (Vorstand Sparkasse Wittenberg)
- Herrn Matthias Mohs
- Herrn Enrico Schilling
- Herrn Horst Dübner
- Herrn Reinhard Rauschning

Der Stiftungsvorstand verwaltet die Stiftung nach Maßgabe der Satzung in eigener Verantwortung und vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Der Vorstand führt die Geschäfte und hat im Rahmen des Stiftungsgesetzes des
Landes Sachsen-Anhalt und der Satzung der Stiftung der Sparkasse Wittenberg den Stiftungszweck so wirksam wie möglich zu erfüllen.

Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern:
- Herrn Ludwig Rasp (Sparkasse Wittenberg)
- Herrn Dr. Klaus Knüpfer
- Herrn Walter Hotek
- Herrn Frieder Jage
- Frau Christa Höhne (Sparkasse Wittenberg)         

Förderbereiche

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Zweck der Stiftung ist die Förderung von:
- Jugend- und Altenhilfe
- Erziehung und Bildung
- Kunst, Kultur und Denkmalpflege
- Wissenschaft und Forschung
- Naturschutz und Landschaftspflege, Umweltschutz
- Sport
- Zwecke des Wohlfahrtswesen
- Heimatpflege und Heimatkunde

Die Stiftung fördert ausschließlich Maßnahmen im Gebiet des Landkreises Wittenberg.

Unsere Förderrichtlinien können Sie hier herunteraden.

Förderübersicht / Antrag

In den Jahren 2008 bis 2016 wurden von der Stiftung der Sparkasse Wittenberg 234 Projekte mit einer Gesamtsumme von 1.575.854,93 EUR gefördert. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Förderungen der letzten Jahre.

Das Antragsformular steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Einreichung des Antrags. Bitte senden Sie den komplett ausgefüllten Antrag an folgende Anschrift:

Stiftung der Sparkasse Wittenberg
Am Alten Bahnhof 3
06886 Lutherstadt Wittenberg

Aktuelles Projekt

Projektbeschreibung

  • Teilnahme von 60 Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren, denen es aus finanziellen Gründen nicht möglich ist, ein Ferienlager zu besuchen
  • 7 Tage Ferienfreizeit im KIEZ Friedrichsee mit unterschiedlichen Themen, z. B. gesunde Ernährung und Gesunderhaltung des Körpers durch Sport und Suchtprävention
  • Durchführung und Gestaltung durch Fachkräfte der Polizei, des DRK, des Gesundheitsamtes, der Sportjugend Wittenberg und des Kreiskinder- und Jugendrings Wittenberg e. V.
  • organisiert durch den regionalen Verein „Kinderland Sorglos e. V.“

Projektziele

  • Kombination aus Erholung und Kinder- und Jugendbildung
  • Knüpfung von Kontakten zu Gleichaltrigen
  • Erkennung von Alternativen zu suchtgefährdenden Verhaltensweisen im Alltag
  • Förderung der Gemeinschaft und Zusammenhalt der Gruppe durch gemeinsame Erfahrungen bzw. verbindende Erlebnisse

Sie möchten die Stiftung der Sparkasse Wittenberg und das Projekt mit einer Spende unterstützen?

Nutzen Sie gleich hier die Möglichkeit per Online-Banking zu spenden oder überweisen Sie Ihre Spende auf unser Spendenkonto:

Überweisungsempfänger: Stiftung Spk. Wittenberg
IBAN: DE19805501010000000868
BIC: NOLADE21WBL
Verwendungszweck: Projekt Ferienfreizeit Friedrichsee

Gemäß Freistellungsbescheid des Finanzamtes Wittenberg vom 24.05.2012 ist die Stiftung der Sparkasse Wittenberg nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

Vielen Dank für Ihre Spende!

Cookie Branding
i